Follow

Mal gucken, was das Fediverse meint:

Was führt zu einer hohen Waldbrandgefahr?

@djimno alles zusammen ist der Worst-Case. Das war aber nicht die Frage...

@imke @rued @djimno Anhaltende Dürre. Alles andere ist zweitrangig. Das Problem ist, dass sehr sehr viele Waldbrandgefahr mit hohen Temperaturen und viel Sonne verbinden, und dann vollkommen überrascht sind, warum eine weggeworfene Kippe bei 10 Grad und bedecktem Himmel trotzdem ein Problem darstellen kann.

@imke @djimno die Temperaturen sind es nicht. Bei viel Sonnenschein, sehr trockener Luft und ordentlich Wind, lassen sich große Verdunstungsraten hinbekommen, dazu muss es noch nicht einmal heiß sein, das geht auch bei niedrigeren Temperaturen und führt dann, wenn es etwas länger geht, zu einer erhöhten Brandgefahr, wie auch eine anhaltende Dürre durch länger ausbleibenden Niederschlag.
Ich bin beruhigt, dass hier niemand die Temperaturen angeklickt hat, das wäre bei Twitter sicherlich anders.

@I_robertsdotir Nein. Alles zusammen wäre der Worst-Case. Aber das war nicht die Frage.

Sign in to participate in the conversation
Meteo.Social - Die Mastodon-Instanz für alle Wetterverrückten

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!